Header Degel GmbH
Header Degel GmbH
New Holland
Logo New Holland

Sie sind hier: HOME » UNTERNEHMEN » FIRMENCHRONIK

Vom Dorfschmied zum modernen Landmaschinen-Fachbetrieb

1913


Im Jahre 1913 kaufte der Schmiedemeister Georg Degel die kleine Dorfschmiede in Unterhartmannsreuth und legte somit den Grundstein für das heutige Unternehmen. Aus kleinsten Anfängen heraus, baute er in mühevoller Arbeit und unter Mithilfe seiner Söhne Hans und Hermann, den Betrieb auf. Nach seinem frühen Tod 1943 führte sein ältester Sohn Hans das Geschäft weiter bis sein Bruder Hermann aus der Kriegsgefangenschaft 1948 zurückkehrte und das Geschäft übernahm.


1957


Aufgrund der zunehmenden Mechanisierung in der Landwirtschaft sowie den immer größer werdenden Maschinen wurde die Werkstatt bald zu klein. Hermann Degel errichtete 1957 auf der anderen Seite des Dorfes eine neue Werkstatt.


1963


Im elterlichen Betrieb erlernte sein Sohn Dieter das Schmiedehandwerk und absolvierte darauf 1975 die Meisterprüfung im Schmiede- und Landmaschinenmechaniker-Handwerk. Das fachliche Können und sehr viel Fleiß sowie die ständige Aufwärtsentwicklung und das wachsende Vertrauen der Kunden halfen mit, dass auch diese Werkstatt den damaligen Ansprüchen nicht mehr genügte.


1980


ging Dieter Degel den entscheidenden Schritt für die Entwicklung unseres Unternehmens:
Er erwarb eine etwa 2500 m² große Fläche, plante und erbaute die jetzigen Geschäftsräume und übernahm die Vertretung des FIAT-Traktoren und –Landmaschinenprogramms.


2000


Durch einzigartigen Eifer und unvergleichbares Engagement unseres Vaters, dem wir das bestehende Unternehmen verdanken, sowie durch die Unterstützung und das Vertrauen der Kunden entstand in der vierten Generation, unter der Leitung von Andreas und Michael Degel, die heutige GmbH.



2018



2018